Artist Member seit 2009
422 Werke · 3821 Kommentare
Deutschland

Ute Kleist Gäste & Talk

Werk-Kommentar
WOW ... das ist ja eine wahre Farbexplosion liebe Ute...toll!!
Liebe Grüße
13.8.2019 19:58 von Angela Fusenig
Werk-Kommentar
Tolle Farbkombination liebe
Ute
LG Karin
13.8.2019 10:21 von Karin Kraus
Werk-Kommentar
ansprechende, interessante farbkombination.
gruß.kdschaller
13.8.2019 08:31 von karl dieter schaller
Gästebucheintrag
Liebe Ute, ganz lieben Dank für deine netten Zeilen zu meiner Arbeit. Ja, es ist ungewohnt farblos, was bei mir recht selten vorkommt. Ganz liebe Grüße in den Norden. Herzlichst Andrea
12.8.2019 08:59 von Andrea Kasper
Werk-Kommentar
Es gibt kein Ziel, an dem nicht das Beste der Weg wäre- und denkt die Skepsis bis zum Schluss, muss sie sich selbst bezweifeln... Liebe Ute, deine Arbeit ist durchsetzt von einem Farbenspiel und einem Text der viele Interessante Interpretationen zulässt und gleichzeitig sehr offen lässt. Ich liebe diese Facetten in der Kunst, in deiner Kunst. Nicht ahnen- noch nicht wissen...
Herzlichst Andrea
11.8.2019 18:23 von Andrea Kasper
Werk-Kommentar
Je öfter ich diese Bild betrachte, desto besser gefällt es mir, liebe Ute. Ich sehe immer eine Skateboardbahn; eine, die tausend Möglichkeiten bietet und dem Leben Schwung und Frische schenkt. LG Regina
4.8.2019 19:40 von Regina R.
Werk-Kommentar
Liebe Ute, ich liebe Deine gegenständliche wie auch die mutigen frechen freien abstrakten Werke. Ich freue mich sehr auf Dich. Gigantisch. Liebste Grüße Eva
4.8.2019 10:12 von Eva Vogt
Werk-Kommentar
Ich schließe mich hier sehr gern der lieben Susanne an, feine Kunst.
Liebe Grüße
Andrea
2.8.2019 17:42 von Andrea Kasper
Werk-Kommentar
Hallo, liebe Ute, wieder eine tolle Serie - für mich - wo sich die Flüsse treffen - fantastisch.
Ganz liebe Grüße
Deine Susanne
2.8.2019 17:07 von Susanne Köttgen
Werk-Kommentar
wirkungsvolle zusammenstellung.
beeindruckend. gruß kdschaller
31.7.2019 08:57 von karl dieter schaller
Werk-Kommentar
Farbexplosion mit Tiefenwirkung. Einfach toll!
Liebe Grüße, Helga
31.7.2019 07:06 von Helga Matisovits
Gästebucheintrag
Hi Ute,
Thank you for your words and congratulation for your excellent work!!!
26.7.2019 20:18 von Francisco Núñez
Werk-Kommentar
GroßARTig, liebe Ute, eine Überbrückung von Bunt zu Reduziert. Klasse. Sonnige Grüße von Eva
23.7.2019 10:12 von Eva Vogt
Werk-Kommentar
Reduziert in SW - sehr schöne Grafik !
Gruß vom Bodensee - vielleicht bis bald mal ;-)
22.7.2019 20:37 von Roland Ehmig
Werk-Kommentar
Die sonst so wunderbar farbenprächtig malende Ute zeigt hier, dass sie auch in reduzierter Farbgebung eindrucksvolle Werke schafft - und dass Brücken durchaus fragil sein können!

Herzliche Glückwünsche, liebe Ute, zu diesem wunderbaren Bild von

Gerhard
21.7.2019 21:28 von Gerhard Knolmayer
Werk-Kommentar
Ein tolles Farbspektakel! Herlichen Gruß
HD
14.7.2019 20:31 von Hans-Dieter Ilge
Werk-Kommentar
Klasse, liebe Ute! Dein tolles Bild hat Schwung und Tiefe und einen anregenden Titel. Solange das Leben in uns pulsiert und uns trägt, bleiben wir. Möge es lange sein und voller Intensität und Liebe. So wie dein schönes Werk es uns vermittelt. LG Regina
14.7.2019 15:57 von Regina R.
Werk-Kommentar
sehenswert , ute.tolle farben.
gruß.kdschaller
14.7.2019 15:42 von karl dieter schaller
Werk-Kommentar
Opulente Farbmelodie, kleine Tupfen die kleine Inseln im Fluss dieser Arie darstellen und zum Verweilen, Innehalten einladen. Das ist stets fulminant, großes Farborchester liebe Ute- Kleist zeigt immer Kleist in Vollendung.
Herzlichst Andrea
13.7.2019 14:21 von Andrea Kasper
Werk-Kommentar
Eine beeindruckende Größe und unübersehbar ein echter „Kleist“ . Spannungsgeladene Komposition liebe Ute. Wunderbare Arbeit .
7.7.2019 08:28 von Magdalena Oppelt
Werk-Kommentar
Ein fantastisches Werk, liebe Ute,
mit viel Gefühl und Glauben an das Ende, auch wenn es noch kein Ende ist. Einfach super - was soll ich sagen - großartig.
Sei ganz lieb gegrüßt
Deine Susanne
3.7.2019 09:50 von Susanne Köttgen
Werk-Kommentar
Eine sehr energiegeladene und hoffnungsgebende Arbeit, liebe Ute. Dein Zitat und deine wunderbaren Worte unterstreichen die Aussage. Ein Werk, das JA sagt zum Leben. STARK! LG Regina
3.7.2019 08:46 von Regina R.
Werk-Kommentar
Die für Deine Arbeiten, liebe Ute, so typischen strahlenden Farben und ihr kühnes Zusammenspiel vermitteln wie das von Dir gewählte Zitat die Hoffnung, dass das Ende noch nicht nahe ist.

Wie schön!

Liebe Grüße
Gerhard
3.7.2019 06:48 von Gerhard Knolmayer
Werk-Kommentar
WOW Ute, wirkt das toll!! Dein "Geben und Nehmen" sieht hier - wahrscheinlich durch die Lichteinstahlung - noch besser aus. Wunderschön! LG Regina
29.6.2019 14:53 von Regina R.
Werk-Kommentar
Liebe Ute, es sieht so einladend , frisch und sommerlich aus. Super schön. Machst Du bei der Neue Art Dresden mit. ?Ganz liebe Grüße, Eva
29.6.2019 10:54 von Eva Vogt
Werk-Kommentar
Ein Sixpack im Hellen, nicht versteckt sondern täglich sichtbar. Da kann die Künstlerin jederzeit entspannen, bevor es weitergeht mit der Kunst.
Kreative Grüße liebe Ute und an dieser Stelle nochmals vielen Dank für deinen feinen Kommentar.
Herzlichst Andrea
29.6.2019 08:51 von Andrea Kasper
Werk-Kommentar
Das gibt es noch, die Sehnsucht nach der richtigen Weise. Dem WO und WIE und WARUM. Manchmal gehen diese Fragen unter im oberflächlichen Gelächter. Und mit dem Erwachen wird alles GUT, denn wir sind gewachsen mit der Zeit in vielen Farben.

Schöne Serie liebe Ute

Herzlichst Andrea
25.6.2019 21:32 von Andrea Kasper
Werk-Kommentar
Grad eben führt mich mein Weg hierher.
Eine Frage:
ist das ‚woher‘ mit dem ‚wohin‘ verwandt?
Man könnte da Vermutungen anstellen
oder es als Tatsache einfach akzeptieren…
…was mir bildsinnig nicht schwer fällt.
Farbenkleckse besetzen
den Hintergrund wolkig abstrakt,
im Vordergrund, skurril bestückt,
die mutierende Wäscheleine
unterhalb einer Strecke,
die ich mit ‚woher‘ bis ‚wohin‘ verbinde.
Das ‚woher‘ verorte ich mit dem Blues,
der im Fluss einen Streifen Rotorange
geradlinig mit sich zieht,
an zwei Baumskizzen vorbei,
um schließlich eine Art Höllenpforte zu erreichen.
Es hat sich inzwischen zum ‚wohin‘ verwandelt.
Verrammelt und verschlungen
endet das ‚wohin‘ im dunklen Tunnel
am Rand der blauen Berge.
Diesen Weg muß ich nicht gehen.
Es gibt doch die Notfall-Leiter,
komfortabler Einsatz der Schwerkraft
von oben nach unten.
Doch bildmittig ist Schluss damit,
ein roter Farbenfall ergiesst sich ins Bodenlose.
Ich rutsche mit, vorbei am rosa Klecks,
abwärts zum orangen Grund, in dem sich von mir nebelig blass ein Gesicht abwendet…
Der Weg schien spannend klar, bisweilen rätselhaft, eine Ankunft an einem bestimmten Ort nicht zwingend.
Wie ein Spaziergang!
Die Titelfrage „Wohin des Weges?“
gibt sich mit „Der Weg ist das Ziel“
eine bildschöne Antwort…
23.6.2019 20:48 von Dieter Bruhns
Werk-Kommentar
... Das ist Lebensfreude! Und es zaubert sofort ein Lächeln ins Gesicht! Ganz ganz tolle Arbeit liebe Ute! Ich wünsche dir ein schönes sonniges Wochenende! Liebe Grüße Christiane
22.6.2019 14:16 von Christiane Mohr
Werk-Kommentar
Liebe Ute,
mir gefällt der Kontrast vom kraftvollen Hintergrund zu den zarten Luftblasen.
LG von Jutta Mahnke
19.6.2019 14:16 von Jutta Mahnke · URL
1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 · 22 · 23 · 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 29 · 30 · 31 · 32 · 33 · 34 · 35 · 36 · 37 · 38 · 39 · 40 · 41 · 42 · 43 · 44 · 45 · 46 · 47 · 48 · 49 · 50 · 51 · 52 · 53 · 54 · 55 · 56 · 57 · 58 · 59 · 60 · 61 · 62 · 63 · 64 · 65 · 66 · 67 · 68 · 69 · 70 · 71 · 72 · 73 · 74 · 75 · 76 · 77 · 78 · 79 · 80 · 81 · 82 · 83 · 84 · 85 · 86 · 87 · 88 · 89 · 90 · 91 · 92 · 93 · 94 · 95 · 96 · 97 · 98 · 99 · 100 · 101 · 102 · 103 · 104 · 105 · 106 · 107 · 108 · 109 · 110 · 111 · 112 · 113 · 114 · 115 · 116 · 117 · 118 · 119 · 120 · 121 · 122 · 123 · 124 · 125 · 126 · 127 · 128 · 129 · 130 · 131 · 132
Alle Seiten anzeigen Seiten minimieren